Arbeit

Bewertung: 5 von 5

Ein Mensch, der kein Eigentum erwerben darf, kann auch kein anderes Interesse haben, als so viel wie möglich zu essen und so wenig wie möglich zu arbeiten.
Adam Smith
Wenn Arbeiten so leicht wär, dann tät's der Bürgermeister selbst.
Sprichwort
Arbeit, Sorg' und Herzeleid ist der Erde Alltagskleid.
Sprichwort
Lust und Liebe zu einem Ding macht alle Mühe und Arbeit gering.
Sprichwort
Arbeitsschweiß an Händen hat mehr Ehre als ein Goldner Ring am Finger.
Sprichwort
Bei der Arbeit magst du singen, das verleiht der Arbeit Schwingen.
Anastasius Grün
Ruhe ist nur durch Arbeit zu gewinnen.
aus der Türkei
Gott verkauft Weisheit für Arbeit und Leiden.
aus der Ukraine
Alles tun zu seiner Zeit! Sonntagsarbeit nicht gedeiht.
aus Österreich
Was man mühelos erreichen kann, ist gewöhnlich nicht der Mühe wert erreicht zu werden.
Ralph Waldo Emerson
Eine Stunde konzentrierter Arbeit hilft mehr, deine Lebensfreude anzufachen, deine Schwermut zu überwinden und dein Schiff wieder flottzumachen, als ein Monat dumpfen Brütens.
Benjamin Franklin
Wer euch sagt, dass ihr anders reich werden könnt als durch Arbeit und Sparsamkeit, der betrügt euch, der ist ein Schelm.
Benjamin Franklin
Der Kerl, der die Arbeit erfunden hat, der muss nischt zu tun jehabt haben.
Berliner Sprichwort
Nur arbeitsame Menschen sind aus sich heraus fröhlich, friedfertig und gut.
Berthold Auerbach
Heimisch in der Welt wird man nur durch Arbeit. Wer nicht arbeitet, ist heimatlos.
Berthold Auerbach
Angenehm sind die erledigten Arbeiten.
Marcus Tullius Cicero
Arbeit lässt sich wie Gummi dehnen, um die Zeit auszufüllen, die für sie zur Verfügung steht.
Cyril Northcote Parkinson
Nach getaner Arbeit ist gut ruhn.
Sprichwort
Bei der Arbeit recht Beginnen, beim Genießen rechter Schluss!
Emanuel Geibel
Unerhörte Geldbeträge braucht man für die Arbeitskräfte! Lohn ist nichts als Armenpflege und verdirbt bloß die Geschäfte.
Erich Kästner
Arbeit ist die zuverlässigste Seligkeit dieser Erde.
Ernst Wiechert
Ein gutes Mittel gegen die Managerkrankheit: Stecke mehr Zeit in deine Arbeit als Arbeit in deine Zeit.
Friedrich Dürrenmatt
In allen Augenblicken, wo wir unser Bestes tun, arbeiten wir nicht, Arbeit ist nur ein Mittel zu diesen Augenblicken.
Friedrich Nietzsche
Die Welt ist wie ein Kram, hat Waren ganze Haufen; um Arbeit stehn sie feil und sind durch Fleiß zu kaufen.
Friedrich von Logau
Oh wie lieb ist die Arbeit, wenn man dabei an etwas Liebes zu denken hat und sicher ist, am Sonntag mit ihm zusammen zu sein.
Gottfried Keller
Seines Fleißes darf sich jedermann rühmen.
Gotthold Ephraim Lessing
Arbeit macht das Leben süß, macht es nie zur Last, der nur hat Bekümmernis, der die Arbeit hasst.
Gottlob Wilhelm Burmann
Freude an der Arbeit läßt das Werk trefflich geraten.
Aristoteles
Arbeit gibt uns mehr als den Lebensunterhalt; sie gibt uns das Leben.
Herny Ford
Des Reichtums Erwerb ist mit Mühe und Arbeit verbunden, sein Besitz von Furcht und sein Verlust von Schmerzen begleitet; immer ermüdet und beschwert er die Seele.
Innozenz III.
Es gibt zwei Arten von Mitarbeitern, aus denen nie etwas Richtiges wird: Diejenigen, die nie tun, was man ihnen sagt, und diejenigen, die nur tun, was man ihnen sagt.
Christopher Morley
Arbeit und Fleiß, das sind die Flügel, sie führen über Strom und Hügel.
Johann Fischart
Zwecklose Arbeitsamkeit ist nicht weniger töricht als zügelloser Genuss.
Johann Gottwerth Müller von Itzehoe
Freude fehlt nie, wo Arbeit, Ordnung und Treue sind.
Johann Kaspar Lavater
Die Faulen haben keine Ahnung vom Reiz der Faulheit. Nur die Fleißigen können den Müßiggang genießen.
Georges Simenon
Nicht was er mit seiner Arbeit erwirbt, ist der eigentliche Lohn des Menschen, sondern was er durch sie wird.
John Ruskin
Arbeit kuriert viele Narren und in der arbeitenden, dürftigen Klasse finden sich auch die wenigsten Narren, wohl aber unter Reichen, Mächtigen und Müßigen.
Karl Julius Weber
Der Deutsche lässt sich für jede Arbeit, die er gewissenhaft und gut verrichten soll, mit Respekt überzahlen.
Kurt Tucholsky
Körperliche Arbeit befreit von seelischen Schmerzen und das ist es, was den Armen glücklich macht.
La Rochefoucauld
Der Wert der menschlichen Arbeit wächst mit der Weite des Wirtschaftsgebietes. Wir müssen uns mit aller Macht aus der Isolierung lösen.
Ludwig Erhard
Der Künstler versäume nie, die Spuren des Schweißes zu verwischen, den sein Werk gekostet hat. Sichtbare Mühe ist zu wenig Mühe.
Marie von Ebner-Eschenbach
Arbeiten im Lande ist besser als in der Wüste beten.
Martin Luther
Wer treu arbeitet, betet doppelt. Wer untreu arbeitet, flucht doppelt.
Martin Luther
Die Leistungsgesellschaft kennt nur eine Moral: die Arbeitsmoral.
Gerhard Uhlenbruck
Geben Sie dem Arbeiter das Recht auf Arbeit!
Otto von Bismarck
Eine jede Arbeit, welche den Menschen in Anspruch nimmt, macht den Menschen still und bewirkt, dass er sich in das gesellschaftliche Gefüge seiner Stelle einordnet.
Paul Ernst
Ein jeder Mensch hat die Geltung, die er sich durch seine Arbeit erwirbt. Er ist für andere gerade so viel wert, wie die anderen ihn brauchen.
Paul Ernst
Der Affe stiehlt, weil er nicht arbeitet.
Pygmäenweisheit
Wir haben auch Arbeit, und gar zu zweit, und haben die Sonne und Regen und Wind. Und uns fehlt nur eine Kleinigkeit, um so frei zu sein, wie die Vögel sind: nur Zeit.
Richard Dehmel
Das Talent arbeitet, das Genie schafft.
Robert Schumann
Der Müßiggang, nicht die Arbeit, ist der Fluch der Menschen.
Samuel Smiles
Geh keiner Arbeit aus dem Weg, auch dann nicht, wenn du dir einbildest, sie ginge über deine Kraft!
San Juan de la Cruz
Nach getaner Arbeit ist gut ruhen.
Sprichwort
Gute Belohnung macht willige Arbeiter.
Sprichwort
Dem Faulpelz geht die Arbeit von der Hand wie das Pech von der Wand.
Sprichwort
Alles tun zu seiner Zeit! Sonntagsarbeit nicht gedeiht.
Sprichwort
Dem Fleißigen guckt der Hunger zuweilen ins Fenster, aber ins Haus darf er nicht kommen.
Sprichwort
Für den Fleißigen hat die Woche sieben Heute. Für den Faulen hat sie sieben Morgen.
Sprichwort
Die Arbeit ist unser, das Gedeihen Gottes.
Sprichwort
Ein Hobby ist harte Arbeit, die niemand täte, wenn sie ein Beruf wäre.
Günther Schramm
Die Kunst des Ausruhens ist ein Teil der Kunst des Arbeitens.
John Steinbeck
Nur in der Arbeit wohnt der Frieden und in der Mühe wohnt die Ruh'!
Theodor Fontane
Wenn der Mensch keinen Genuss mehr an der Arbeit findet und nur arbeitet, um so schnell wie möglich zum Genuss zu gelangen, so ist es nur ein Zufall, wenn er kein Verbrecher wird.
Theodor Mommsen
Was du immer kannst je werden, Arbeit scheu nicht und Wachen, aber hüte deine Seele vor dem Karriere-Machen!
Theodor Storm
Mit dem, was du selbst tun kannst, bemühe nie andere.
Thomas Jefferson
Wer strebt und schafft, bleibt jung an Kraft, frisch vorwärts drum und kehr nicht um.
Volksmund
Lust und Liebe zu einem Ding macht die schwerste Arbeit gering.
Volksmund
Die Arbeit hält drei große Übel fern: die Langeweile, das Laster und die Not.
Voltaire
Liebe, Arbeit und Wissen sind die Quellen unseres Daseins.
Wilhelm Reich
Nie ist das menschliche Gemüt heiterer gestimmt, als wenn es seine richtige Arbeit gefunden hat.
Wilhelm von Humboldt
Arbeit die wir lieben, ist das einzige, was uns mit dem Leben versöhnen kann.
Hermann Joachim Bang
Wenn man ganz bewußt acht Stunden täglich arbeitet, kann man es dazu bringen, Chef zu werden und vierzehn Stunden täglich zu arbeiten.
Robert Lee Frost
Die Deutschen haben an der Arbeit so viel Vergnügen wie andere an der Sünde.
Jacques Rivière
Manch einer arbeitet so eifrig für seinen Lebensabend, dass er ihn gar nicht mehr erlebt.
Markus M. Ronner
Arbeitsessen sind die moderne Fortsetzung der mittelalterlichen Folter.
Martin J. Hillenbrand
Gerne arbeiten wird der Mensch erst dann, wenn man ihm die Arbeit verbietet; das übersehen die Sozialreformer.
Karl Weitler
Wer sich zu wichtig für kleine Arbeiten hält, ist meistens zu klein für wichtige Arbeiten.
Jacques Tati
Lebenskunst besteht darin, die eigene Natur mit der eigenen Arbeit in Einklang zu bringen.
Luis Ponce de Léon
Wäre die Arbeit gut, hätten die Reichen sie nicht den Armen überlassen.
unbekannt
Der Zweck der Arbeit soll das Gemeinwohl sein.
Alfred Krupp