Das Aussageprotokoll - Wer ist der Dieb?

Bewertung: 1 von 5

Eine Bekannte von mir kellnert in einer Kneipe. Als ich sie letztens besuchte, erzählte sie mir, dass einem der Gäste (Hochwürden) die Geldbörse gestohlen worden wäre, und dass der Polizist die Aussagen der fünf Verdächtigen aufgenommen hätte. Das Protokoll hat er liegen lassen:

Aussage Albert Arbenz:


a) "Ich hab das Geld nicht genommen."
b) "Ich hab` noch nie geklaut."
c) "Es war der Dieter."

 

Aussage Bartholomäus Brenner:


d) "Ich hab` die Geldbörse nicht genommen."
e) "Ich habe meinen eigenen Geldbeutel und mein Vater verdient soviel, dass ich das Geld vom Pfarrer nicht nötig habe."
f) "Der Emmeran weiß wer es war."

 

Aussage Carlo Calabrese:


g) "Ich war es nicht."
h) "Ich habe Emmeran erst kennen gelernt, als ich hier Ministrant wurde."
i) "Es war Dieter."

 

Aussage Dieter Drexler:


k) "Ich bin unschuldig."
l) "Emmeran ist der Täter."
m) "Albert lügt, wenn er behauptet, dass ich das Portmonaie gestohlen habe."

 

Aussage Emmeran Eckstein:


n) "Ich habe den Geldbeutel nicht gestohlen."
o) "Bartholomäus ist der Täter."
p) "Carlo kann sich für mich verbürgen. Wir waren schon im Laufstall zusammen."

 

Am Rande des Protokolls steht:


Bei jedem Verdächtigen sind zwei Aussagen wahr und eine falsch.

 

Wer ist der Dieb?

 

 

Beide, Albert und Dieter beteuern zweimal ihre Unschuld. Das C falsch ist, bestätigen Dieters Aussagen K und M. Wenn Dieter unschuldig ist, ist I falsch. Deshalb ist H richtig, woraus folgt, dass P falsch ist. Folglich muss O wahr sein.
Bartholomäus ist der Dieb.

Wahr sind die Aussagen : A, B, E, F, G, H, K, M, N und O.

Gelogen sind: C, D, I, L und P.