Ratte

Bewertung: 4 von 5

TZE = Ratte

vom 14.02.1888 bis 01.12.1889
vom (31.01.)01.02.1900 bis (18.)19.02.1901
vom (18.)19.02.1912 bis 06.02.1913
vom (05.)06.02.1924 bis (24.)25.01.1925
vom (24.)25.01.1936 bis 11.02.1937
vom (10.)11.02.1948 bis 29.01.1949
vom (28.)29.01.1960 bis 15.02.1961
(19.02.1972 - 02.02.1973)
(02.02.1984 - 22.01.1985)

Die wesentlichen Eigenschaften der Ratte sind Charme und Angriffslust.

Auf dem ersten Blick erscheint sie ruhig, ausgeglichen und heiter. Täuschen sie sich nicht! Dahinter verbirgt sich ständige innere Bewegung, eine vorsätzliche Aggresivität.

Die Ratte schafft dauernd Verwirrung, ist in Kleinigkeiten hartnäckig und auf jeden Fall eine Querulantin. Sie liebt die Gesellschaft von Freunden und genießt jede Art von Klatsch. Da sie anderen gern Übles nachredet, hat sie meist mehr Bekannte als Freunde.

Sie ist eine Spielerin und Feinschmeckerin und möchte sich nichts entgehen lassen. Dabei ist sie ständig von der Angst besessen, sie könnte etwas wichtiges versäumen. Obwohl sie ganz intensiv der Gegenwart lebt, sorgt sie sich doch sehr um ihre alten Tage.

Die Rattenfrau sorgt dafür, ihre Schränke mit unnützen Vorräten zu füllen, die sie jedoch bald darauf unbedenklich vertilgt. Oft kratzt sie ihr letztes Geld zusammen und kauft völlig unüberlegt drauflos.

Die Ratte hat viel Phantasie und ist manchmal schöpferisch begabt, noch ausgeprägter ist ihr Talent zur Kritik. Bei gewissen Ratten kann sich diese Eigenschaft nachteilig auswirken. Sie zerstören mutwillig und mit einer gehörigen Portion Schadenfreude.

Die Ratte ist oft spießbürgerlich, aber dafür ehrlich. Sie hat die Fähigkeit, das was sie sich vornimmt, bis zum Ende durchzuführen - leider auch dann, wenn diese Sache von vorneherein zum Scheitern verurteilt ist.

Die Ratte schlägt sich lieber mit List als mit Arbeit durchs Leben. Sie kann im Kaufmännischen, in der Politik und auch in einem künstlerischen Beruf Erfolg haben. Aber sie gibt das Geld was sie ansammelt, schnell wieder aus. Die Ratte lässt sich nichts entgehen.

Trotzdem ist diese Genießerin sentimental. Sie kann Menschen gegenüber, die sie liebt, äußerst großzügig sein - denn inder Liebe ist die Ratte in ihrem wahren Element. Sie ist eine Feinschmeckerin, trinkt und spielt gern und ist sehr sinnlich veranlagt.


Die Ratte und die anderen:


Am besten versteht sich die Ratte mit einem Drachen, der seine Kraft und sein seelisches Gleichgewicht auf sie überträgt und dem sie ihren kritischen Geist mitteilen kann.

 

Der Büffel wirkt beruhigend. Bei ihm fühlt sich die Ratte sicher und geborgen.

Vor dem Affen sollte sich die Ratte hüten. Er nimmt sie nicht ernst und könnte ihr böse mitspielen.